Recheck und der Stein der Weisen: Aus Selenium wird Adamantium

Schon mal erlebt? Nach einer einfachen Änderung scheitern plötzlich über 50 Tests!

Brüchige Tests, die von GUI-Spezifika abhängen und zur gefürchteten NoSuchElementException führen, sind ein Hauptproblem beim Testen mit Selenium.

Das Open-Source-Projekt recheck bietet eine einfache und elegante Lösung. Ein virtueller Identifikator ist nicht nur von Änderungen an der Benutzeroberfläche unbeeinflusst, sondern Sie können ihn auch für andernfalls schwer zu spezifizierende Elemente definieren, d.h. für die komplexe xpath oder CSS-Selektorausdrücke erforderlich wären. Darüber hinaus sind Tests einfacher zu erstellen, zu warten und zudem vollständiger in dem, was sie prüfen. Dieser Vortrag gibt eine praktische Einführung in den zugrunde liegenden Ansatz und das Tool, komplett mit einer Life Coding Sitzung.

Martin Vietz
Martin Vietz

Martin Vietz ist ein Softwareentwickler spezialisiert auf alles Rund um den Softwareentwicklungsprozess. Schon während des Wirtschaftsinformatik...

45 Minuten Vortrag

Fortgeschritten
Zeit

15:40-16:25
22. Juli


Themengebiet

Embedded Testing


Raum

München


ID

Mi6.5

Zurück

Copyright © 2020 HLMC Events GmbH