Von der Onion Architecture zur Garlic Architecture

Mit einer Onion Architecture wird die Kapselung der Kerngeschäftsdomäne von Frontend, Infrastruktur und Umsystemen sichergestellt. Anhand eines konkreten Praxisbeispiels wird Einsatzzweck und Mehrwert dieses Architekturmusters demonstriert. Dabei wird die Onion Architecture zum Knoblauch-Muster erweitert. Es wird gezeigt, wie mehrere fachlich enger gekoppelte Bounded Contexts in einer Deployment-Unit technisch voneinander entkoppelt werden können. Dabei behalten die Bounded Contexts ihren unabhängigen Kern, werden jedoch unter gemeinsamen Anwendungs- und Infrastruktur-Schalen orchestriert. Es wird auch gezeigt, wie sich dieses Muster zur Strukturierung komplexer sekundärer Adapter einsetzen lässt.

 

Referent: Michael Twelkemeier, viadee Unternehmensberatung AG


Michael Twelkemeier ist Senior-Berater bei der viadee Unternehmensberatung. Sein Fokus liegt auf der Softwarearchitektur und der Entwicklung von Java/Spring-basierten Enterprise-Anwendungen.

 

Key Facts

Themengebiet: Clean Code

Datum und Uhrzeit: 29. Juni 2022, 12:00 bis 12:45

Raum: Wien/Athen

Copyright © 2022 HLMC Events GmbH